Wer hat sich Freitag eigentlich die 1,50€ Pfand unter den Nagel gerissen?

Berechtigte Frage. Erst schwerst traumatisiert scheinen und anschließend die Hartplaste eintauschen, so geht es ja nun auch nicht. Ebenfalls momentan in Mode:

Denunziantentum

Nach der Aussage von zwei Zeugen, die sich beim Verein gemeldet haben, ist der Schuldige identifiziert.

Jura als Nebenfach

Der historische Spielabbruch wegen des fiesen Bierbecher-Wurfs auf Schiri-Assistent Thorsten Schiffner beim Spiel des FC St. Pauli am Millerntor gegen Schalke 04 – am Dienstag wird das (knallharte) Urteil des DFB-Sportgerichts erwartet.

Investigativer Journalismus

Die MOPO ging auf Spurensuche. Ein kleiner beschaulicher Ort im Süden Hamburgs. Eine Doppelhaushälfte mit Garten. Hier soll der vermeintliche Becherwerfer, ein langjähriger St. Pauli-Fan und Dauerkartenbesitzer, wohnen. Auf dem Nachbargrundstück weht eine HSV-Fahne.

Nicht groß darüber nachzudenken, wer das eigene Gehalt eigentlich so bezahlt

„Das ist eine bodenlose Frechheit, jemanden aus Frust körperlich zu misshandeln, und nichts anderes war das. Das zieht einen ganzen Verein in Mitleidenschaft“, zürnt Teammanager und Pressesprecher Christian Bönig.

Betroffenheitslyrik

Wir werden derartige Verletzungen des „Fair Play“ und des respektvollen Umgangs mit (sportlichen) Gegnern und Offiziellen nicht hinnehmen, verstoßen sie doch eklatant gegen unsere einzigartige Fankultur am Millerntor.

Dr. Sommer

Geisterspiel – wie geht das?

Afterchangeswearemoreorlessthesame hat einen Vorschlag zur Güte. Da die Fans des FC Bayern München im Moment auch schwer gebeutelt sind hier die Alternative, falls es überhaupt zu einem Duell am ausverkauften Millerntor kommen sollte:

Die Haupttribüne malt Tapeten gegen Uli Hoeneß und die Schickeria wirft Bierbecher auf den Platz. Deal?


1 Antwort auf „Wer hat sich Freitag eigentlich die 1,50€ Pfand unter den Nagel gerissen?“


  1. 1 suffta 06. April 2011 um 1:28 Uhr

    es waren eindeutig die ordner;) unten am südzaun, wo sonst immer alle becher stehen, die bereits leer waren und noch nich aufm platz gelandet sind, wurden von den ordnern gemobst. schönes trinkgeld in höhe von min. 30€ für einen von ihnen.

    kann ich eig schadensersatzklage einreichen gegen die ordner wegen meinen 2 gemobsten bechern?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.