Fashion-Tipps für den Sommer 2011

Der Sommer ist da – und sie haben nix anzuziehen? Das muss doch nicht sein! Wir sagen ihnen, welche Trends in der warmen Jahreszeit dieses Jahr angesagt sind und was wirklich ein absolutes No-Go ist.


Die Wahl der Beinbekleidung kann auch in diesem Jahr recht schlicht gehalten werden. Mit einfarbigen Bermudas machen sie nirgends eine schlechte Figur. Kombiniert mit einem dunklen Shirt oder einer Burka für Männer wahren sie das Understatement und zeigen trotzdem Klasse. Von karierten Hosen und Schuhen soll an dieser Stelle deutlich abgeraten werden, sie wollen ja schließlich nicht aussehen wie Zonen-Ronny, sondern wie Brad Pitt! Die Designer dieser Welt reagieren besorgt und stylish auf die hohe Feinstaub- und Smog-Belastung in den Großstädten. Elegante Tücher und seidige Schals mit frechen Sprüchen und Motiven schützen und kleiden – eine absolute Win-Win-Situation!


An etwas kälteren Tagen machen sie mit einer Levis 501 nichts verkehrt. Auch Ringelmützen haben den Winter überlebt und müssen nicht bis zum kommenden November im Schrank liegen – trauen sie sich etwas! Entscheidend ist doch, dass sie sich in ihrem Outfit wohlfühlen. In einer Adicolor-Jogginghose zum Beispiel können sie ganz selbstbewusst jeden alltäglichen Laufsteg meistern und tragen trotzdem das „zu-Hause-auf-der-Couch“ Gefühl mit sich herum.


Eines kann ihnen auch in diesem Sommer keiner abnehmen – den inneren Schweinehund zu überwinden. Achten sie auf ihre Ernährung und treiben sie etwas Sport, um am Strand mit ihrem gestählten Körper die Blicke auf sich zu ziehen. Ein paar Laufübungen, Sit-Ups und kalorienreduzierte Nahrung sind das A und O, wenn sie lästige Pfunde verlieren möchten.


Achten sie stets darauf, in welchen Kreisen sie sich bewegen und ahnen sie möglichst voraus, wie ihre Freunde und Bekannten sich kleiden, um Überschneidungen und Eintönigkeit zu vermeiden. Sie wollen auffallen und nicht in einer Masse untergehen. Die Welt besteht nicht nur aus den Farben schwarz, weiß und grau. Besonders im Trend scheint die Farbe grün zu liegen, die Kombinationsmöglichkeiten mit den Farben weiß, blau und rot scheinen endlos.


Abschließend noch ein letzter Hinweis. Sorgen sie für Kontraste. Conformity is so 2010. Ihr Outfit ist der Spiegel ihrer Seele – machen sie etwas aus sich!

Ein ganz besonderer Dank geht an die Models, Komparsen und Statisten aus Wien Hütteldorf sowie an das Beauty-Magazin Nummer eins in Österreich. Die Welt ist ein Laufsteg und Mode kein Geburtsrecht, sondern ein Privileg.


3 Antworten auf „Fashion-Tipps für den Sommer 2011“


  1. 1 tnb 23. Mai 2011 um 19:18 Uhr

    Also die Levi’s 501 ist auf jeden Fall eine zeitlose Stilikone, grade in Sachen Riot.

  2. 2 Yeah 23. Mai 2011 um 22:17 Uhr

    hahaha, endlich weiß ich was in diesem Sommer „en Vogue“ ist, vielen Dank für all‘ diese nützlichen Tips!
    Eine Frage bleibt dann aber doch unbeantwortet: Wenn Haut gezeigt wird, darf diese weiterhin mit „hübschen“ Tintenbildern verziert sein, oder ist das dann doch so 2010?

  3. 3 Honey VeganCookies 25. Mai 2011 um 20:48 Uhr

    möchte sich an dieser Stelle für mehr pink auch in der Herrenabteilung aussprechen

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.