Chapeau MoPo!

„Ultras von Hansa Rostock zünden Bengalos“ – Die Hamburger Morgenpost übertrifft sich wieder einmal selbst. Copy/Paste von dpa-Meldungen scheint in den Redaktionsräumen noch zu funktionieren, bei der Bebilderung stoßen die „Journalisten“ bereits an ihre Schaffensgrenzen.


1 Antwort auf „Chapeau MoPo!“


  1. 1 jauks 07. Mai 2013 um 19:17 Uhr

    das bild ist raus aber es gibt noch: Bei den Razzien fanden die Beamten Kartons mit Marihuana-Pflanzen, sowie Setzlingen und Waffen. nett das sie die Beweismittel schon zusammen geräumt haben

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.