Son Scheiß

Da trifft Heung-Ming Son dreimal gegen den HSV und in den Internet-Klitschen von Print, Funk und Fernsehen gehen ein paar Gehirne verloren. Klar, Karneval steht vor der Tür, aber diese schenkelklopfige Namens-Wortspielerei ist schwer erträglich:

Fortsetzung folgt angesichts des Ideenreichtums von Sportjournalisten sicherlich…


2 Antworten auf „Son Scheiß“


  1. 1 osaft 12. November 2013 um 23:37 Uhr

    Deine Überschrift ist nun jodoch auch nicht gerade toll.

    Gruß

  2. 2 h 17. November 2013 um 13:48 Uhr

    ein ‚hamburger heung‘

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.